Familienzeit mit Familienrituale

8 Jahreskreisfeste in Köln

Altes Wissen in unserer Zeit

Wahrscheinlich hast du eine große Sehnsucht nach mehr Naturverbundenheit. Gerade, wenn du in der Stadt lebt, rutscht dir dieser Wunsch nach einem Leben im Rhythmus der Natur leichter weg. Mir ging es auch so. Dieses Jahr feiere ich alle Feste erstmals im Raum Köln!

 
Naturzyklische Zeremonien

Vielleicht hatten unsere Vorfahren einen ganz ähnlichen Wunsch, denn sie hatten den Stress des Überlebens. Durch ihr feinen Beobachtungen erkannten sie nicht nur Regelhaftigkeiten, die eine gute Ernte wahrscheinlicher machten. Sie identifizierten auch die Wendepunkte in der Natur und feierten diese naturzyklische Ereignisse.

 
Warum sind die Jahreskreisfeste auch etwas für dich?

Die Schnelligkeit der Zeit macht vermutlich auch dir zu schaffen. Die  Jahreszeiten fliegen gefühlt vorbei und dann ist da noch dieses Gefühl nur so wenig vom Wandel und Reichtum der Natur mitzubekommen. Das Staunen und Verweilen kommt einfach zu kurz. 

 
Was sind die 8 Jahreskreisfeste?

Du wirst vielleicht überrascht sein:
Alle keltischen Feste haben in einem anderen Gewand bis heute überlebt. Die Botschaft und Bedeutung sind inzwischen christlicher Natur.
Die 8 keltischen Naturfeste und ihre christliche Entsprechung:

 

  • Imbolc und Mariä Lichtmess
  • Frühjahrs-Tag-und-Nachtgleiche und Ostern
  • Beltane / Tanz in den Mai und Marienfeste
  • Mittsommer und St. Johanni
  • Lúghnasadh und Mariä Himmelfahrt
  • Herbst-Tag-und-Nachtgleiche und Erntedank
  • Samhain und Allerseelen/Allerheiligen
  • Jul und Weihnachten

Bekannt aus

Holunderelfe